Sample Sidebar Module

This is a sample module published to the sidebar_top position, using the -sidebar module class suffix. There is also a sidebar_bottom position below the menu.

Sample Sidebar Module

This is a sample module published to the sidebar_bottom position, using the -sidebar module class suffix. There is also a sidebar_top position below the search.
Unfallstatistik

Von Januar bis April 2017 kamen nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) bei Straßenverkehrsunfällen 867 Menschen ums Leben - etwa so viele wie im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Rund 105.600 Menschen wurden verletzt (-2,9 %). Insgesamt erfasste die Polizei in den ersten vier Monaten 2017 ca. 790.400 Straßenverkehrsunfälle (-1,4 %), darunter 81.300 Unfälle mit Personenschaden (–2,7 %).

Nach den endgültigen Ergebnissen der Verkehrsunfallstatistik erfasste die Polizei lt. Destatis rund 2,6 Mio. Straßenverkehrsunfälle (+2,7 % gegenüber 2015); die Zahl der Unfälle erreichte damit einen neuen Höchststand. Auch die Zahl der Verletzten stieg - allerdings nur leicht - um 0,8 % auf 396.666. Andererseits wurden 2016 mit 3.206 Personen (-7,3%) so wenige Menschen wie noch nie seit Beginn der Erhebung (1953) bei Verkehrsunfällen getötet.

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung Tel. 0208 / 3 30 31